Muskeltraining stabilisiert Rücken und Gelenke

Probieren Sie es doch einmal mit gezieltem Muskeltraining, das für eine Balance auf psychischer und physischer Ebene sorgt.

Wenn Knochen wehtun und die Gelenke schmerzen, möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen. Orthopäden haben bei Rücken- und Gelenkbeschwerden auch lange Zeit strenge Ruhe verordnet, und Menschen mit abgenutzten oder entzündeten Gelenken wurde teilweise Bettruhe verschrieben, um die angegriffenen Knorpel zu schonen. Oftmals haben die Liegekuren das Gegenteil bewirkt! Denn es ist nicht nur der Knorpel, der den Gelenken gut tut. Vielmehr sind Muskeln wichtige Beschützer der Gelenke.

Aus diesem Grund ist körperliche Inaktivität wenig förderlich für die Gelenke. Sie lässt die Muskeln und damit deren Pufferwirkung schwinden: Eine verkümmerte Muskulatur begünstigt Osteoporose, rheumatischen Gelenkverschleiß, orthopädische Beschwerden, Bandscheibenprobleme, Hexenschuss sowie Schulterprobleme.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Regelmäßiges Training der Muskeln, egal ab welchem Alter, lässt die Muskulatur gezielt wachsen. Für die Knochengesundheit ist es von Vorteil, wenn man sein ganzes Leben lang in Bewegung bleibt. Selbst nach 50 Jahren körperlichen Müßiggangs haben die Knochenzellen ihr Gespür für einwirkende Kräfte nicht verloren und passen sich an.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Man ist nie zu alt, um etwas für seinen Körper zu tun.



Kommentieren

Schneller Kontakt zu uns

Telefon:
     03931 416179

E-Mail: galaxystendal@gmail.com

Oder über unser Kontaktformular

  © 2017 Gesundheitsstudio GALAXY • Impressum